Katolicki Głos w Twoim domu

Radio 7 partnersuche

AutoScout Autohändler finden

Die RundfunkUrteile des

Das deutsche Rundfunksystem ist als duales System organisiert. Aufsichtsbehörden und für die Frequenzvergabe und Lizenzierung zuständig sind für private und nichtkommerzielle Anbieter der einzelnen Bundesländer die Landesmedienanstalten.

Das Grundprinzip ist mit einem SenderDie wichtigste gesetzliche Grundlage ist

Auch einige Auslandsdienste senden von Deutschland aus. Dieser Sender ist der älteste private Rundfunksender in Deutschland und verdankt seine Entstehung dem besonderen Statut des Saarlands in den er Jahren. Diese Frequenzen können deshalb als Eichfrequenzen benutzt werden. Im Technikkontext ist der Begriff Rundfunk als unidirektionaler Verteilerdienst für Hörfunk- oder Fernsehprogramme definiert. Politisch und rechtlich relevant ist die Definition von Rundfunk besonders bei Regulierungsaspekten.

Dies wird für

Daneben können Rundfunksender auch zur Untersuchung der Ionosphäre eingesetzt werden.

Die wichtigste gesetzliche Grundlage ist der zwischen allen deutschen Bundesländern geschlossene Rundfunkstaatsvertrag. Die Rundfunk-Urteile des Bundesverfassungsgerichtes prägten und konkretisierten die rundfunkrechtlichen Grundsätze entscheidend. Das Grundprinzip ist, mit einem Sender möglichst viele nicht individuell festgelegte Empfänger zu erreichen. Dies wird für die entsprechenden Standorte im Rahmen von Frequenzkoordinationen wie sie in internationalen Abkommen, zum Beispiel dem Genfer Wellenplan definiert sind festgelegt.